BuzzAura Newsletter

Trending stories delivered to your inbox

Subscribe to our newsletter. Plus, get access to the latest and greatest content from BuzzAura.

Tipps bei Demenz

1. Struktur in den Alltag verleihen

Tipps bei Demenz_1

Feste Strukturen helfen Ihnen, den Alltag in Ordnung zu bringen. Deshalb sollten Sie versuchen, Ihren Tagesablauf so gut wie möglich zu organisieren und vor allem einen regelmäßigen Rhythmus einzuhalten, in Bezug auf Essen und Schlafen. Mithilfe eines Wochenplans können Sie leichter die Übersicht bewahren: Notieren Sie die Aufgaben, die Sie routinemäßig jede Woche erledigen, wie Einkäufe oder Wäschewaschen. Vergessen Sie nicht, auch Termine und Verabredungen mit Ihrem Arzt zu vermerken. Eine sehr praktische Methode ist es, eine Kopie der Wochenplanvorlage im Internet zu finden.

2. Starthilfe für die Gedächtnisentwicklung

Tipps bei Demenz_2

Geschickt platzierte Klebezettel können Ihnen helfen, Ihr Gedächtnis aufzufrischen. Ein gut erkennbarer Hinweis am Hauseingang kann Ihnen beispielsweise helfen, sich daran zu erinnern, Ihre Schlüssel und Ihre Brieftasche mitzunehmen, bevor Sie Ihre Wohnung verlassen. Eine große Hilfe kann auch die Erinnerungsfunktion Ihres Handys sein - zum Beispiel, um sich an wichtige Termine zu erinnern.

3. Frühzeitige Bewältigung der Vergesslichkeit - mit Gingium®

Tipps bei Demenz_3

Gingium® kann bei leichten bis mittelschweren Demenzerkrankungen Gedächtnis- und Konzentrationsschwierigkeiten helfen. Mit Unterstützung von Gingium® können Sie Ihr Gehirn in Schwung bringen. Mit der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgos verbessert Gingium® die Blutzirkulation im Gehirn und verstärkt die Nervenzellen, wodurch Gedächtnis und Konzentration verbessert werden.

Erwähnenswert ist:

Beim Kauf von Produkten, die Ginkgo biloba enthalten, sollte man sicherstellen, dass sie von medizinischer Qualität sind. Das liegt daran, dass nur pflanzliche Medikamente wie Gingium® vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) geprüft und genehmigt werden, bevor sie in den Handel kommen. Anders als bei Nahrungsergänzungsmitteln, bei denen die Qualität, die Wirksamkeit und die Sicherheit von Gingium® garantiert sind, sind die Normen für Nahrungsergänzungsmittel weniger streng.

4. Wichtige Gegenstände immer am gleichen Ort aufbewahren

Tipps bei Demenz_4

Wo habe ich noch mal die Schlüssel gelassen? Habe ich meine Brieftasche verloren? Das weiß niemand. Wenn die Demenz beginnt, wird es immer schwieriger, die "sieben Sachen" zu finden. Deshalb sollten Sie es sich angewöhnen, wichtige Gegenstände wie Hausschlüssel, Brieftasche oder Brille immer am gleichen Ort aufzubewahren. Mit der Zeit wird sich der Ort unbewusst in Ihr Gedächtnis einprägen - dies kann ein guter Trick sein, um Ihnen mühsame Suchen zu ersparen.

5. Bleiben der Krankheit aufgeschlossen gegenüber

Tipps bei Demenz_5

Viele Demenzkranke haben Angst, mit ihren Familien oder Freunden über die Krankheit zu reden. Die Unterstützung durch nahe Angehörige ist in dieser Zeit jedoch besonders wichtig und kann vieles erleichtern. Zudem lassen sich unangenehme Missverständnisse über vergessene Geburtstage oder Termine besser verhindern, wenn die nahen Menschen davon wissen. Nebenbei bemerkt: Es ist auch hilfreich, seine Mitmenschen an öffentlichen Orten zu informieren, z. B. wenn man sich beim Bezahlen an der Supermarktkasse oder beim Abholen von Bustickets mehr Zeit lässt: Der Kranke wird wahrscheinlich mehr Verständnis aufbringen.

Tipp:

Die Alzheimer-Gesellschaft bietet ein "Verständnis-Kärtchen" für den Zustand an, auf dem steht: "Ich habe Demenz. Bitte haben Sie etwas Geduld. Danke." So können Sie Ihr Gegenüber in aller Ruhe über Ihre Krankheit informieren.

6. Kurzwahlnummern speichern

Tipps bei Demenz_6

Speichern Sie wichtige Rufnummern als Kurzwahlnummern. Betätigen Sie zum Beispiel die Taste 1, um die Telefonnummer Ihrer Familie anzurufen, die Taste 2, um die Nummer Ihres Hausarztes anzurufen, und so weiter. Bitte bemerken Sie: Hängen Sie einen Zettel mit der entsprechenden Kurzwahlnummer gut erkennbar an die Pinnwand neben dem Telefon. Oft fällt es älteren Menschen schwer, kleine Tasten zu benutzen - in diesem Fall können sogenannte Seniorentelefone oder Telefone mit besonders großen Tasten die Bedienung erleichtern.

7. Gewährleistung der Sicherheit

Tipps bei Demenz_7

Rauchmelder, spezielle Herdsicherungen oder automatisch abschaltende Bügeleisen - das sind heute unverzichtbare Hilfsmittel, um sich vor Gefahren zu schützen. Beseitigen Sie auch Stolperfallen in Ihrer Wohnung und stellen Sie sicher, dass die Flure und Wohnräume gut beleuchtet sind. Es empfiehlt sich, einen Ersatzschlüssel bei einem vertrauten Nachbarn zu hinterlegen. Vereinbaren Sie auch einen Termin mit Ihrer Familie oder einem engen Freund, der Sie jeden Tag zu einer bestimmten Zeit daran erinnert. Das Rote Kreuz beispielsweise verfügt über Hausnotruf-Systeme, mit dem per Knopfdruck ein Notruf abgesetzt werden kann.

8. Live bleiben

Tipps bei Demenz_8

Bleiben Sie aktiv - das ist nicht nur jetzt wichtig für Ihre Gesundheit. Regelmäßige Bewegung, Aktivitäten mit Familie und Freunden, Hobbys wie Tanzen, Töpfern und sogar Konzerte können dem Gehirn ebenfalls wichtige Impulse geben. Wenn Sie gerne spazieren gehen, aber Probleme haben, sich zu orientieren, können Sie jemanden für einen Spaziergang gemeinsam an der frischen Luft treffen. Übrigens: Auch für Sie muss das Reisen nicht der Vergangenheit angehören, es ist wichtig, dass Sie nicht alleine losziehen. Außerdem gibt es betreute Reisegruppen für Menschen im Frühstadium der Demenz.

9. Planung für die Zukunft

Tipps bei Demenz_9

Die meisten Demenzerkrankungen sind unheilbar. Alle Betroffenen werden sich dieser Tatsache irgendwann einmal stellen müssen. Legen Sie Ihre Zukunft jetzt selbst in die Hand und nutzen Sie diese Gelegenheit, um wichtige Fragen zu klären und grundsätzliche Entscheidungen zu treffen. Vollmachten, Patientenverfügungen und die Organisation der Finanzen spielen beispielsweise eine wichtige Rolle. Das bringt Sicherheit für Sie und für Ihre Angehörigen.

Trending Posts

More On BuzzAura

FREE NEWSLETTER

Sign up our Newsletter for Free. Be the first to find what's new on BuzzAura.

Click Allow for free updates on top stories you'd love!
We use cookies to enhance your experience. By clicking any link on this site you are giving your consent to our cookie policy.
Got It Learn More